0361 6605331

Wahlumschläge mit individuellem Aufdruck

Umschläge für Personalratswahlen, Betriebsratswahlen, Vorstandswahlen, Kommunalwahlen und mehr

Ihr Preis: 0,00 € zzgl. Mwst.   

Wahlumschläge C6 mit Aufdruck - verschiedene Umschlagfarben

Farbige Briefwahlumschläge aus Recyclingmaterial 75 g/qm in den Farben Rot, Grün, Blau oder Gelb. Die Umschläge sind nassklebend und auf Wunsch bedruckt. Wählen Sie aus den häufigsten Standardtexten oder geben Sie bei der Bestellung Ihren Wunschtext an. 
Lieferung kostenfrei per DHL!

Farbige Briefwahlumschläge aus Recyclingmaterial 75 g/qm in den Farben Rot, Grün, Blau oder Gelb. Die Umschläge sind nassklebend und auf Wunsch bedruckt. Wählen Sie aus den häufigsten Standardtexten oder geben Sie bei der Bestellung Ihren Wunschtext an. 
Lieferung kostenfrei per DHL!

Anzahl
gewünschter Aufdruck
Gewünschte Umschlagfarbe
Anzahl:
0    
Preis:
0,00
MwSt.:
0,00
Summe:
0,00
0,00 € inkl. 19,00% Mwst.

Zahlung per Vorkasse (Banküberweisung / Paypal).
Öffentliche Auftraggeber beliefern wir auf Rechnung.



Wahlumschläge: C6-Umschläge für Wahlen in Betrieben und in der Politik

 

Kommunalwahl, Bürgerschaftswahl, Volksentscheide, Betriebs- und Personalratswahlen, Wahlen in Vereinen und selbst die Wahl zur Schönheitskönigin: Ob in Kleinparteien und Kommunen oder in Unternehmen, Vereinen und anderen Institutionen, sobald eine geheime Wahl ansteht, sind normierte Wahlumschläge wie unsere C6-Umschläge die perfekte Basis für eine faire Abstimmung mit einfacher Stimmauszählung. Während die Stimmzettel vor Ort im Wahllokal mittlerweile oftmals einfach zusammengefaltet in die Wahlurne gesteckt werden, haben Abstimmende mit den richtigen Wahlumschlägen die Möglichkeit, auch aus der Ferne an der Wahl teilzunehmen.

 

Wahlumschläge für die Direktwahl

 

Nach deutschem Recht (GG Art. 28 Abs. 1) müssen Länder-, Kreis- und Gemeindewahlen, sowie in den meisten Bundesländern auch die Wahl des Bürgermeisters im Rahmen einer Direktwahl entschieden werden. Das bedeutet, dass kein Parlament, Verfassungsorgan oder Gremium den Kandidaten wählt, sondern individuelle wahlberechtigte Einzelpersonen.

 

Für diese Direktwahlen werden kompakte Wahlumschläge im Format 176 x 120 mm genutzt, mit denen das Wahlgeheimnis gewahrt bleibt. Die Wahlberechtigten geben ihre Stimme entweder in einer Wahlkabine ab, machen ihr Kreuz auf dem Stimmzettel und stecken diesen in einen Wahlumschlag, der anschließend in die Wahlurne kommt. Oder die Wahlberechtigten sind am Tag der Wahl verhindert und beteiligen sich an der Direktwahl mithilfe einer Briefwahl, für die gesonderte Wahlumschläge bereitgestellt werden.

 

[Bestellen Sie hochwertige Wahlumschläge in DIN C6 mit individuellem Aufdruck und in verschiedenen Farben für die nächste Direktwahl in Ihrem Landkreis oder Ihrer Gemeinde.]

 

Stimmzettelumschlag für die Briefwahl: noch mehr Menschen abstimmen lassen

 

Das Wahlrecht ist eine der tragenden Säulen unserer Demokratie und gehört zu den politischen Grundrechten. Um es allen Wahlberechtigten und vor allem älteren, kranken und behinderten Menschen so einfach wie möglich zu machen, wurde das System der Briefwahl bereits im Jahr 1957 zur Bundestagswahl eingeführt. Sie wird durch das Bundeswahlgesetz und die Bundeswahlordnung geregelt und findet üblicherweise vor dem eigentlichen Wahltag statt. Um das Wahlgeheimnis zu wahren, werden hohe Anforderungen an den Datenschutz und die Sicherheit gestellt, die beispielsweise durch das sichere Verschließen der Wahlumschläge gewährleistet wird.

 

Doch nicht nur in der Politik finden Briefwahlen statt. Auch Betriebsrats- oder Personalratswahlen werden mittlerweile als Briefwahlen abgehalten und müssen ebenfalls entsprechende Vorgaben zur Sicherung des Wahlgeheimnisses einhalten.

 

[Unsere C6-Umschläge für die Briefwahl halten alle Bedingungen ein und können mithilfe nassklebender Laschen oder abziehbarer Klebestreifen für eine geheime Briefwahl genutzt werden.]

 

Welche Umschläge werden für die Briefwahl benötigt?

 

Ob in der Politik, in Unternehmen, Vereinen oder anderen Institutionen: Finden Briefwahlen statt, werden zumeist zwei Umschläge benötigt ‒ ein Umschlag für den Stimmzettel und ein Rücksendeumschlag, in den die Wahlunterlagen sowie die Versicherung an Eides statt, die bei Wahlen häufig mit abgegeben werden muss, hineinkommen.

 

Ein typischer Wahlumschlag für den Stimmzettel hat das Format DIN C6. Darin findet ein einmal längs und einmal quer gefalteter A4-Stimmzettel Platz. Dieser C6-Umschlag wird zugeklebt und in den größeren Rücksendeumschlag gelegt.

 

Maße C6-Wahlumschlag 114 x 162 mm
Maße kompakter Rücksendeumschlag 120 x 176 mm
Maße B6-Rückumschlag 125 x 176 mm

 

[Passend zu den Wahlumschlägen können Sie bei uns natürlich auch den Rückumschlag bestellen.]

 

Wahlumschläge ganz einfach mit mailingshop.de bedrucken lassen

 

Ein einfacher Wahlumschlag ganz ohne Adresse oder Anweisung zum Gebrauch reicht oft nicht aus, um einen geheimen Wahlgang als Briefwahl ohne Komplikationen auszuführen. Deshalb bedrucken wir Ihre Briefumschläge mit allen notwendigen Informationen wie z. B. der Adresse des Wahlberechtigten, der Empfängeradresse oder dem Hinweis, dass es sich um den Umschlag für den Stimmzettel handelt. Beim Bedrucken achten wir darauf, dass

 

… die Aufschrift abriebfest ist

… der Druck im Kontrast zum Umschlag steht

… weder Papier noch Farbe Aufheller oder fluoreszierenden Elemente enthalten

 

Bestellen Sie in unserem Shop den passenden Umschlag für Ihre geplante Wahl. Besonders praktisch: Alle Umschläge sind auf Lager, weshalb wir auch kleine Abnahmemengen mit Aufdruck nach Wunsch anbieten. Lieferzeit ca. 2 Tage.

 

Auf diese Regelungen müssen Sie bei Wahlumschlägen achten

 

Während klassische Briefumschläge für Geburtstagskarten oder Hochzeitseinladungen vor allem viel Wert auf eine schöne Optik legen, geht es bei Wahlbriefumschlägen eher um die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen nach der Wahlordnung. Um das Wahlgeheimnis zu schützen, sind darin klare Regeln über die Beschaffenheit der Wahlumschläge festgeschrieben:

1. Einheitlichkeit

Alle Umschläge für die Wahlunterlagen müssen zwingend die gleiche Farbe, Größe, Beschaffenheit und Beschriftung haben. Erst dann kann eine geheime Wahl garantiert werden.

2. Blickdichte

Wahlumschläge für die Brief- oder Urnenwahl müssen laut Gesetz absolut blickdicht sein, denn nur dann kann das Wahlgeheimnis gewahrt werden. Transparente und durchsichtige Umschläge machen die Wahl anfechtbar. Selbst Umschläge, welche in die Sonne gehalten Schrift durchschimmern lassen, sind nicht zulässig. Aus diesem Grund bestehen unsere Wahlumschläge aus dickem, robustem und blickdichtem Papier. Es darf niemals zu erkennen sein, wer den Umschlag benutzt oder versendet hat.

3. Farben

Bei Briefwahlen gibt es innere Wahlbriefumschläge, in die der Stimmzettel kommt, und äußere Wahlumschläge, in die der innere Wahlumschlag sowie die eidesstattliche Erklärung kommen. Dieser Wahlbrief wird letztlich mit der Post versendet. Um die einzelnen Umschläge einfacher auseinanderhalten zu können, sind die Wahlumschläge farbig.

4. Bedruckbar

Um den Wahlberechtigten die Stimmabgabe zu vereinfachen, lohnt es sich bei einer Kommunalwahl, Betriebsratswahl oder Personalratswahl einerseits den inneren Umschlag mit einem Hinweis zu versehen und andererseits die Empfängeradresse, an die der Wahlumschlag zurückgesendet werden soll, auf den äußeren Briefumschlag zu drucken. Wichtig ist allerdings, dass auf den Briefwahlumschlägen keine zusätzlichen Markierungen vermerkt sind, die Rückschlüsse auf den Absender zulassen würden.

 

Wahlumschläge von mailingshop.de

Wenn Sie auf hochwertige Wahlumschläge und C6-Umschläge für Ihre bevorstehende Wahl setzen möchten, dann ist mailingshop.de der perfekte Ansprechpartner. Hier haben Sie eine große Auswahl an Wahlbriefumschlägen mit Qualität, die Sie in kleinen und großen Mengen bestellen können.