Direktmarketing

Professionelle Kundengewinnung und Stammkundenpflege mit Direct Marketing

Definition Direktmarketing

Als Direktmarketing (Dircet Marketing, Dialogmarketing, Responsemarketing) wird eine Marketingmaßnahme bezeichnet, wenn Sie eine direkte Ansprache des Kunden enthält und dem Kunden eine direkte Reaktion ermöglicht (z.B. Bestellung im Onlineshop, Kontaktaufnahme per Telefon oder Mail, Besuch im Geschäft)

Direktmarketing auf Papier oder crossmedial

Bedrucktes Papier als Brief, Postkarte oder Selfmailer war lange Zeit das vorherrschende Material im Direktmarketing. Durch die Nutzung neuer webbasierter Technologien werden heute kanalübergreifende Verbindungen zwischen den Online- und Offlinekanälen ermöglicht. So kann zum Beispiel ein direkt adressiertes Mailing per QR-Code oder Webcode direkt auf personalisierte Webseiten weiterleiten: Hier kann der Kunde mit dem werbungtreibenden Unternehmen in Interaktion treten.

Auf die Responserate kommt es an

Es gibt verschiedene weitere Methoden und Ansatzpunkte, die Responserate, d.h. den Anteil der Kundenreaktionen zu erhöhen. So setzen viele Dialogmarketing-Agenturen auf hochwertige Haptik und Optik durch die Nutzung besonderer Materialien (Naturpapiere, Nutzung von UV-Lack, Veredlung mit Effektfolien, Laserstanzungen, Konturstanzungen). Ebenso interessant und nachweislich erfolgreich ist die Bildpersonalisierung, bei der die Namen oder Vornamen des Empfängers individuell bildlich umgesetzt werden (z.B. als Wolken am blauen Himmel).

Auch die Nutzung bedruckter Umschläge ist eine erfolgversprechende Methode, um die Aufmerksamkeit des Empfängers zu erregen.

Wer schreibt hier?

Ich bin Uwe Fenner, seit 22 Jahren im Marketing tätig. Mit meinen Unternehmen fenner Communication und mailingdruck24 habe ich mich der Vernetzung der Onlinewelt mit der Offlinewelt verschrieben.